Automatikuhr World Trip GMT G1000-003M

Wirklich alles bestens, bin mit allem absolut zufrieden. Top Uhr, super Versand und keine Wartezeiten.

Florian K.

Schöne, sehr alltagstaugliche Uhren. Robust und preislich interessant. Habe bereits 4 Uhren in meinem Besitz und freue mich jeden Tag darüber!

Thorsten W.

Die Uhr wurde schnell geliefert. Sie übertrifft alle meine Erwartungen in Qualität und Präzision. Ein wahres Schmuckstück! Die Ganggenauigkeit hat sich im Laufe einer Woche nach anfänglichen +5 sek auf +1 bis +-0 eingependelt und läuft seit 4 Tagen stabil in diesem Bereich.

Andi S.
Armbandbreite: 22 mm
Armbandfarbe: Silber
Armbandmaterial: Edelstahl 316L
Ganggenauigkeit: ± 0 ± 6 s/d
Gangreserve: 56 Stunden
Gehäuseboden: Edelstahlboden, verschraubt
Gehäusedurchmesser: 43,7 mm
Gehäusefarbe: Silber
Gehäusehöhe: 13,95 mm
Gehäusematerial: Edelstahl 316L
Gewicht: 188 g
Glas: Saphirglas, doppelt entspiegelt mit Antireflexbeschichtung
Indexe: Fluoreszierende Indexe - Super-LumiNova BGW9
Kollektion: WORLD TRIP GMT
Lünette: Unidirektional links drehbar, 120 Klicks
Material Lünette: Edelstahl 316L
Referenznummer: G1000-003M
Schließentyp: Sicherheits-Faltschließe mit Doppelbügel
Uhrwerk: Automatik, Swiss Made, Typ - Sellita, Kaliber SW330-2, Elaboré-Ausführung
Wasserdichtigkeit: 300m / 30bar
Zeiger: Fluoreszierende Zeiger - Super-LumiNova BGW9
Zifferblattfarbe: Schwarz
Halbschwingungen: 28.800 A/h
Lünetten-Inlay: Aluminium
Produktion: Made in Germany
Krone: Verschraubt
Typ: Automatikuhren, GMT Uhren
Armbandbreite: 22 mm Armbandfarbe: Silber
Armbandmaterial: Edelstahl 316L Ganggenauigkeit: ± 0 ± 6 s/d
Gangreserve: 56 Stunden Gehäuseboden: Edelstahlboden, verschraubt
Gehäusedurchmesser: 43,7 mm Gehäusefarbe: Silber
Gehäusehöhe: 13,95 mm Gehäusematerial: Edelstahl 316L
Gewicht: 188 g Glas: Saphirglas, doppelt entspiegelt mit Antireflexbeschichtung
Indexe: Fluoreszierende Indexe - Super-LumiNova BGW9 Kollektion: WORLD TRIP GMT
Lünette: Unidirektional links drehbar, 120 Klicks Material Lünette: Edelstahl 316L
Referenznummer: G1000-003M Schließentyp: Sicherheits-Faltschließe mit Doppelbügel
Uhrwerk: Automatik, Swiss Made, Typ - Sellita, Kaliber SW330-2, Elaboré-Ausführung Wasserdichtigkeit: 300m / 30bar
Zeiger: Fluoreszierende Zeiger - Super-LumiNova BGW9 Zifferblattfarbe: Schwarz
Halbschwingungen: 28.800 A/h Lünetten-Inlay: Aluminium
Produktion: Made in Germany Krone: Verschraubt
Typ: Automatikuhren, GMT Uhren
Alle Details anzeigen
Produktinformationen "Automatikuhr World Trip GMT G1000-003M"

GMT Automatikuhr WORLD TRIP GMT - Made in Germany:

  • SWISS-MADE Automatikuhrwerk, Kaliber Sellita SW330-2: das 'Swiss Made' Premium-Automatikuhrwerk SW330-2 von Sellita ist die Weiterentwicklung des bekannten GMT Uhrwerkes SW330-1 mit 24-Stunden GMT Zeiger zum Einstellen einer zweiten Zeitzone. Trotz der bereits ab Werk sehr hohen Ganggenauigkeit wird jedes einzelne Uhrwerk von unseren Uhrmachern nochmals feinreguliert. Das Uhrwerk hat einen automatischen Kugellager-Aufzug in beide Richtungen, eine Gangreserve von typischerweise 56 Stunden, einen Sekundenstopp, 25 Lagersteine und leistet 28'800 Halbschwingungen pro Stunde, was einer Frequenz von 4 Hz entspricht. Die GMT Komplikation sowie das Datum sind mit einer Schnellkorrektur ausgestattet.

  • Qualität Made in Germany: alle Uhren der WORLD TRIP GMT Kollektion tragen das Qualitätssiegel Made in Germany und werden in unserem Stammsitz in Würzburg von unseren Uhrmachern hergestellt. Erst nach einer ausgiebigen Qualitätskontrolle inklusive Wasserdichtigkeitstest und Gangprüfung verlassen die Uhren unser Haus.

  • Doppelt entspiegeltes Saphirglas mit Antireflexbeschichtung: ein Saphirglas hält im Gegensatz zu einem Kunststoff- oder Mineralglas extremen Belastungen stand. Mit einem Härtegrad von 9, genau wie der natürliche Edelstein Saphir, kann nur der Diamant einen noch höheren Härtegrad aufweisen. Daher ist das Saphirglas ideal um das Uhrenglas vor unschönen Kratzern zu schützen. Um eine hohe Ablesbarkeit zu erzielen wurde das Saphirglas doppelt entspiegelt und mit einer blauen Antireflexbeschichtung überzogen.

  • Swiss Super-LumiNova: die Indexe und Zeiger der WORLD TRIP GMT sind mit SWISS SUPER-LUMINOVA Leuchtmasse in der Ausführung "BGW9" der Schweizer Firma RC TRITECT AG versehen. Die am Markt qualitativ hochwertigste Leuchtmasse garantiert eine gleichbleibend hohe Leuchtintensität über viele Stunden.

  • Massives, 5-gliedriges, verschraubtes Edelstahlarmband mit Doppelbügel-Sicherheitsfaltschließe: auf die Qualität des Armbandes haben wir ein besonderes Augenmerk gelegt. Es besteht aus massivem Edelstahl und ist mit einer massiven Edelstahlschließe mit Sicherheitsverschluss und Doppelbügel ausgestattet. Die 5-teiligen Glieder des Armbandes sind verschraubt und lassen sich mit einem handelsüblichen Schraubenzieher herausnehmen.

  • 300m/30bar wasserdicht: die WORLD TRIP GMT ist keine klassische Taucheruhr jedoch kann Sie selbst zum Tauchen verwendet werden. Durch die komplexe Gehäusekonstruktion sowie die verschraubte Krone und den verschraubten, massiven Gehäuseboden können wir eine Wasserdichtigkeit von 300m/30bar gewährleisten.

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


April 14, 2022 09:56

Einfach eine tolle Uhr!

Ich bin ehrlich- ich habe die Uhr „einfach mal so“ bestellt, ohne große Erwartungen. Einfach der Optik halber. Ich besitze 3 Rolex Modelle, von denen ich 2 trage (2020er Sea-Dweller und 2019er Deepsea), da sie mit 43 und 44 mm für meine 21,5 cm Handgelenksumfang gut tragbar sind. Auch habe ich mich auf die Liste bei einem bekannten Konzessionär setzten lassen, für eine GMT. Egal welche. Schwarz wurde eingestellt und die „Batman“ und Pepsi“ sind für mich seit Jahren nicht zu bekommen. Zumindest nicht, wenn ich keine +/- 20.000 Euro auf dem Graumarkt ausgeben möchte. Das würde ich nicht tun und kann es mir auch nicht mal eben so leisten. Tja, und so dachte ich- warum nicht mal eine GMT von Gigandet ausprobieren- sicher es ist „nur“ eine Hommage und sicherlich in keinster Weise mit Rolex vergleichbar. Umso überraschter war ich, als ich die oder den World Trip GMT in Empfang genommen habe. Ich fasse mal die Pros und Kontras für mich zusammen: 1. Verarbeitung: Für diese Preisklasse aus meiner Sicht wirklich gut verarbeitet, auch was die Mattierungen und Polierungen angeht 2. Größe: mit knapp 44 mm für mein Handgelenk optimal 3. Werk: läuft bei mir etwas vor, ca. 8 Sekunden pro Tag. Nicht dramatisch, zumal ich Linkshänder bin und die Uhr auch links trage. Da ist schon deutlich mehr Bewegung als bei Rechtshändern, die die Uhr links tragen. Ansonsten lässt sich das relativ neue Sellita 330-2 wirklich butterweich aufziehen und die Rotorlautstärle ist nicht lauter als bei den Rolex, die nun auch mit dem Kugelgelagerten 3235 Werken deutlich lauter sind als die alten 3135 Werke 4. Gangreserve: rund 65 Stunden, Sellita gibt meines Wissens „ca. 62 Stunden“ an. Völlig ausreichend, wenn man die Uhr mal 2 Tage ablegt 5. Band: Ich vermute mal, dass die Rohteile, also Gehäuse und Band aus Asien kommen und in Deutschland ggfs. noch feinbearbeitet werden. Zumindest die Schließe ist typisch asiatischer Standard. Aber- fein und gut poliert, keine scharfen kannten, es zirpt nicht an der Armbeharung (auch wenn ich nicht viel Harre an den Armen habe, gibt es schweizer Marken für das + 10-fache an Kosten, da zirpt es schon mal!). Die Schließe schließt knackig und stramm, ebenso der Sicherheitsbügel. Schön wäre sicherlich eine Feinverstellung ohne Werkzeug, was immer populärer wird- das würde die Kosten allerdings weiter nach oben schrauben. Der Hit ist aber- das Armband ist verschraubt und nicht gestiftet. Gut, dass muss nicht schlecht sein, bei Patek Phillipe werden Armbänder zum Teil – aus Überzeugung – auch gestiftet. Und- ich vertrete die Meinung- lieber gut gestiftet als schlecht verschraubt. Was heißt schlecht verschraubt? Schrauben, die so dünn sind, dass man Angst hat, dass das Gewinde nach einmaligem Aus- und Eindrehen schon hin ist und durchdreht. Oder Schrauben, die von 2 Seiten mit einem Schraubstift mit Innengewinde und einem Mini Schräubchen verschraubt werden. Und hier kommt die für mich größte Überraschung der Gigandet GMT- Schrauben, die in Größe und Durchmesser einer Rolex Schraube in nichts nachstehen und dazu noch mit recht vielen Gewindegängen, was für zusätzliche Stabilität sorgt. Perfekt, aus meiner Sicht 6. Gehäuse: Das einzige was ich etwas monieren möchte sind die viel zu weichen und gerundeten Übergänge an den seitlichen Flanken des Gehäuses. Das fände ich schöner, wenn man vernünftige Kanten hat, und keine Rundungen. Ist aber sicherlich Geschmacksache 7. Zifferblatt / Lume: Auch hier- alles super- sauber gearbeitet und die SuperLuminova aus der Schweiz ist richtig gut. Hell und für einige Stunden nachleuchtend. Das können die Marken, die auf die gleiche Leuchtmasse setzten, natürlich auch nicht besser. 8. Lünette: Einziges wirkliches Manko für eine GMT- die Lünette lässt sich nur in eine Richtung verdrehen. Im Gegensatz zu einer Taucheruhr, bei der aus Sicherheitsgründen die Lünette nur in eine Seite zu drehen ist, sollte bei einer GMT zum schnellen Einstellen der 2. bzw. 3. Weltzeit diese in beide Richtungen drehbar sein. Mich persönlich stört es gleich 0, da ich zwar auch durch die Welt reise, aber dann nur den GMT Zeiger einstelle und nicht die Lünette. Und- lieber ein funktionierendes System in eine Richtung, als ein halbgares System in 2 Richtungen, welches sich auch bei manchen Marken z. B. nachts im Schlaf leichter verstellt. Wie gesagt- gehört sich so nicht, aber mir ist es egal- ich verstehe aber Menschen, denen das nicht passt, weil es „so nicht gehört oder sein sollte“. Anderseits könnte man auch argumentieren- eine Uhr, die eine so hohe Wassersichtigkeit besitzt, ist GMT und Taucheruhr in einem- und dann greift wieder der o. g. Sicherheitsfaktor der in nur eine Richtung drehbaren Lünette. 9. Wasserdichtheit: 300 Meter ist ein Spitzenwert für eine GMT Uhr. Hat kaum eine Marke. Und bevor wieder die Unkenrufe kommen, dass man keine 300 Meter taucht- Richtig, stimmt- aber je höher die Wasserdichte, desto mehr ist man auf der sicheren Seite, auch wenn Dichtungen mit den Jahren nachlassen. Mit einer 100 Meter wassersichten Daytona oder auch den GMT Modellen von Rolex möchte ich nicht vom 5 oder 10 Meter Brett ins Wasser springen- werden Sie aushalten, aber müssten sie bei der Angabe gemäß DIN nicht. 10. Preis / Leistung: Für mich absolut hervorragend. Ich habe u. a. noch Uhren der Marke Kemmner in der Sammlung- der Roland hat die Teile aus Asien gekauft, dazu Werke aus der Schweiz und hier (= Deutschland) alles zusammengebaut. Komplett mattiert, etwas grob aber es funktionierte zu Preisen um die 500 Euro wirklich gut. Das ist allerdings bald 10 Jahre her und der Roland Kemmner hat keine Werbung betrieben, keinen Online Auftritt, war ein 3 Mann Betrieb und hat die Uhren neben seiner Auftragsarbeit für viele Marken praktisch als Hobby gebaut. Die Gigandet GMT ist für mich besser verarbeitet und der Kostenapparat dahinter ist nicht vergleichbar. Somit kann ich nur sagen- damals wie heute ein top Preis-/ Leistungsverhältnis. Ich verstehe die Aussagen in manchen Foren nicht, die da lauten, dass die Gigandet GMT „ein paar 100 Euro zu teuer ist“. Für mich absoluter Nonsens. 11. Versand: Morgens bestellt und am nächsten Tag per DHL Express (ich habe glaube ich um die 10 Euro extra bezahlt) geliefert. Schneller geht es nicht (außer bei Amazon mit Lieferungen zum Teil am selben Tag :-)) Fazit: Wer Hommagen tragen möchte bzw. so wie ich eine Uhr haben möchte, die toll aussieht (in dem Fall- Rolex Vorbild sei dank), dazu ein modernes Werk hat, eine vernünftige Größe, gute Verarbeitung und hohe Wasserdichtigkeit- der kommt doch an den Gigandet Modellen – noch dazu mit dem made in Germany Label – nicht vorbei. Tut Euch bitte nur den Gefallen und baut keine GMT mit grün-schwarzer Lünette und der Krone links. Das wäre dann doch des guten Zuviel! :-) Für mich ein Träumchen wären noch eine Schnellverstellung an der Schließe und ggfs. eine Chronometer Zertifizierung. Dann wären wir wohl bei um 990 Euro- aber- man hätte trotz des Hommagen Status eine gewisse Individualität, was in der Preisklasse wahrscheinlich niemand hat. Ich würde sofort bestellen!

Armbandbreite: 22 mm
Armbandfarbe: Silber
Armbandmaterial: Edelstahl 316L
Ganggenauigkeit: ± 0 ± 6 s/d
Gangreserve: 56 Stunden
Gehäuseboden: Edelstahlboden, verschraubt
Gehäusedurchmesser: 43,7 mm
Gehäusefarbe: Silber
Gehäusehöhe: 13,95 mm
Gehäusematerial: Edelstahl 316L
Gewicht: 188 g
Glas: Saphirglas, doppelt entspiegelt mit Antireflexbeschichtung
Indexe: Fluoreszierende Indexe - Super-LumiNova BGW9
Kollektion: WORLD TRIP GMT
Lünette: Unidirektional links drehbar, 120 Klicks
Material Lünette: Edelstahl 316L
Referenznummer: G1000-003M
Schließentyp: Sicherheits-Faltschließe mit Doppelbügel
Uhrwerk: Automatik, Swiss Made, Typ - Sellita, Kaliber SW330-2, Elaboré-Ausführung
Wasserdichtigkeit: 300m / 30bar
Zeiger: Fluoreszierende Zeiger - Super-LumiNova BGW9
Zifferblattfarbe: Schwarz
Halbschwingungen: 28.800 A/h
Lünetten-Inlay: Aluminium
Produktion: Made in Germany
Krone: Verschraubt
Typ: Automatikuhren, GMT Uhren
Armbandbreite: 22 mm Armbandfarbe: Silber
Armbandmaterial: Edelstahl 316L Ganggenauigkeit: ± 0 ± 6 s/d
Gangreserve: 56 Stunden Gehäuseboden: Edelstahlboden, verschraubt
Gehäusedurchmesser: 43,7 mm Gehäusefarbe: Silber
Gehäusehöhe: 13,95 mm Gehäusematerial: Edelstahl 316L
Gewicht: 188 g Glas: Saphirglas, doppelt entspiegelt mit Antireflexbeschichtung
Indexe: Fluoreszierende Indexe - Super-LumiNova BGW9 Kollektion: WORLD TRIP GMT
Lünette: Unidirektional links drehbar, 120 Klicks Material Lünette: Edelstahl 316L
Referenznummer: G1000-003M Schließentyp: Sicherheits-Faltschließe mit Doppelbügel
Uhrwerk: Automatik, Swiss Made, Typ - Sellita, Kaliber SW330-2, Elaboré-Ausführung Wasserdichtigkeit: 300m / 30bar
Zeiger: Fluoreszierende Zeiger - Super-LumiNova BGW9 Zifferblattfarbe: Schwarz
Halbschwingungen: 28.800 A/h Lünetten-Inlay: Aluminium
Produktion: Made in Germany Krone: Verschraubt
Typ: Automatikuhren, GMT Uhren
Alle Details anzeigen
Produktinformationen "Automatikuhr World Trip GMT G1000-003M"

GMT Automatikuhr WORLD TRIP GMT - Made in Germany:

  • SWISS-MADE Automatikuhrwerk, Kaliber Sellita SW330-2: das 'Swiss Made' Premium-Automatikuhrwerk SW330-2 von Sellita ist die Weiterentwicklung des bekannten GMT Uhrwerkes SW330-1 mit 24-Stunden GMT Zeiger zum Einstellen einer zweiten Zeitzone. Trotz der bereits ab Werk sehr hohen Ganggenauigkeit wird jedes einzelne Uhrwerk von unseren Uhrmachern nochmals feinreguliert. Das Uhrwerk hat einen automatischen Kugellager-Aufzug in beide Richtungen, eine Gangreserve von typischerweise 56 Stunden, einen Sekundenstopp, 25 Lagersteine und leistet 28'800 Halbschwingungen pro Stunde, was einer Frequenz von 4 Hz entspricht. Die GMT Komplikation sowie das Datum sind mit einer Schnellkorrektur ausgestattet.

  • Qualität Made in Germany: alle Uhren der WORLD TRIP GMT Kollektion tragen das Qualitätssiegel Made in Germany und werden in unserem Stammsitz in Würzburg von unseren Uhrmachern hergestellt. Erst nach einer ausgiebigen Qualitätskontrolle inklusive Wasserdichtigkeitstest und Gangprüfung verlassen die Uhren unser Haus.

  • Doppelt entspiegeltes Saphirglas mit Antireflexbeschichtung: ein Saphirglas hält im Gegensatz zu einem Kunststoff- oder Mineralglas extremen Belastungen stand. Mit einem Härtegrad von 9, genau wie der natürliche Edelstein Saphir, kann nur der Diamant einen noch höheren Härtegrad aufweisen. Daher ist das Saphirglas ideal um das Uhrenglas vor unschönen Kratzern zu schützen. Um eine hohe Ablesbarkeit zu erzielen wurde das Saphirglas doppelt entspiegelt und mit einer blauen Antireflexbeschichtung überzogen.

  • Swiss Super-LumiNova: die Indexe und Zeiger der WORLD TRIP GMT sind mit SWISS SUPER-LUMINOVA Leuchtmasse in der Ausführung "BGW9" der Schweizer Firma RC TRITECT AG versehen. Die am Markt qualitativ hochwertigste Leuchtmasse garantiert eine gleichbleibend hohe Leuchtintensität über viele Stunden.

  • Massives, 5-gliedriges, verschraubtes Edelstahlarmband mit Doppelbügel-Sicherheitsfaltschließe: auf die Qualität des Armbandes haben wir ein besonderes Augenmerk gelegt. Es besteht aus massivem Edelstahl und ist mit einer massiven Edelstahlschließe mit Sicherheitsverschluss und Doppelbügel ausgestattet. Die 5-teiligen Glieder des Armbandes sind verschraubt und lassen sich mit einem handelsüblichen Schraubenzieher herausnehmen.

  • 300m/30bar wasserdicht: die WORLD TRIP GMT ist keine klassische Taucheruhr jedoch kann Sie selbst zum Tauchen verwendet werden. Durch die komplexe Gehäusekonstruktion sowie die verschraubte Krone und den verschraubten, massiven Gehäuseboden können wir eine Wasserdichtigkeit von 300m/30bar gewährleisten.

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


April 14, 2022 09:56

Einfach eine tolle Uhr!

Ich bin ehrlich- ich habe die Uhr „einfach mal so“ bestellt, ohne große Erwartungen. Einfach der Optik halber. Ich besitze 3 Rolex Modelle, von denen ich 2 trage (2020er Sea-Dweller und 2019er Deepsea), da sie mit 43 und 44 mm für meine 21,5 cm Handgelenksumfang gut tragbar sind. Auch habe ich mich auf die Liste bei einem bekannten Konzessionär setzten lassen, für eine GMT. Egal welche. Schwarz wurde eingestellt und die „Batman“ und Pepsi“ sind für mich seit Jahren nicht zu bekommen. Zumindest nicht, wenn ich keine +/- 20.000 Euro auf dem Graumarkt ausgeben möchte. Das würde ich nicht tun und kann es mir auch nicht mal eben so leisten. Tja, und so dachte ich- warum nicht mal eine GMT von Gigandet ausprobieren- sicher es ist „nur“ eine Hommage und sicherlich in keinster Weise mit Rolex vergleichbar. Umso überraschter war ich, als ich die oder den World Trip GMT in Empfang genommen habe. Ich fasse mal die Pros und Kontras für mich zusammen: 1. Verarbeitung: Für diese Preisklasse aus meiner Sicht wirklich gut verarbeitet, auch was die Mattierungen und Polierungen angeht 2. Größe: mit knapp 44 mm für mein Handgelenk optimal 3. Werk: läuft bei mir etwas vor, ca. 8 Sekunden pro Tag. Nicht dramatisch, zumal ich Linkshänder bin und die Uhr auch links trage. Da ist schon deutlich mehr Bewegung als bei Rechtshändern, die die Uhr links tragen. Ansonsten lässt sich das relativ neue Sellita 330-2 wirklich butterweich aufziehen und die Rotorlautstärle ist nicht lauter als bei den Rolex, die nun auch mit dem Kugelgelagerten 3235 Werken deutlich lauter sind als die alten 3135 Werke 4. Gangreserve: rund 65 Stunden, Sellita gibt meines Wissens „ca. 62 Stunden“ an. Völlig ausreichend, wenn man die Uhr mal 2 Tage ablegt 5. Band: Ich vermute mal, dass die Rohteile, also Gehäuse und Band aus Asien kommen und in Deutschland ggfs. noch feinbearbeitet werden. Zumindest die Schließe ist typisch asiatischer Standard. Aber- fein und gut poliert, keine scharfen kannten, es zirpt nicht an der Armbeharung (auch wenn ich nicht viel Harre an den Armen habe, gibt es schweizer Marken für das + 10-fache an Kosten, da zirpt es schon mal!). Die Schließe schließt knackig und stramm, ebenso der Sicherheitsbügel. Schön wäre sicherlich eine Feinverstellung ohne Werkzeug, was immer populärer wird- das würde die Kosten allerdings weiter nach oben schrauben. Der Hit ist aber- das Armband ist verschraubt und nicht gestiftet. Gut, dass muss nicht schlecht sein, bei Patek Phillipe werden Armbänder zum Teil – aus Überzeugung – auch gestiftet. Und- ich vertrete die Meinung- lieber gut gestiftet als schlecht verschraubt. Was heißt schlecht verschraubt? Schrauben, die so dünn sind, dass man Angst hat, dass das Gewinde nach einmaligem Aus- und Eindrehen schon hin ist und durchdreht. Oder Schrauben, die von 2 Seiten mit einem Schraubstift mit Innengewinde und einem Mini Schräubchen verschraubt werden. Und hier kommt die für mich größte Überraschung der Gigandet GMT- Schrauben, die in Größe und Durchmesser einer Rolex Schraube in nichts nachstehen und dazu noch mit recht vielen Gewindegängen, was für zusätzliche Stabilität sorgt. Perfekt, aus meiner Sicht 6. Gehäuse: Das einzige was ich etwas monieren möchte sind die viel zu weichen und gerundeten Übergänge an den seitlichen Flanken des Gehäuses. Das fände ich schöner, wenn man vernünftige Kanten hat, und keine Rundungen. Ist aber sicherlich Geschmacksache 7. Zifferblatt / Lume: Auch hier- alles super- sauber gearbeitet und die SuperLuminova aus der Schweiz ist richtig gut. Hell und für einige Stunden nachleuchtend. Das können die Marken, die auf die gleiche Leuchtmasse setzten, natürlich auch nicht besser. 8. Lünette: Einziges wirkliches Manko für eine GMT- die Lünette lässt sich nur in eine Richtung verdrehen. Im Gegensatz zu einer Taucheruhr, bei der aus Sicherheitsgründen die Lünette nur in eine Seite zu drehen ist, sollte bei einer GMT zum schnellen Einstellen der 2. bzw. 3. Weltzeit diese in beide Richtungen drehbar sein. Mich persönlich stört es gleich 0, da ich zwar auch durch die Welt reise, aber dann nur den GMT Zeiger einstelle und nicht die Lünette. Und- lieber ein funktionierendes System in eine Richtung, als ein halbgares System in 2 Richtungen, welches sich auch bei manchen Marken z. B. nachts im Schlaf leichter verstellt. Wie gesagt- gehört sich so nicht, aber mir ist es egal- ich verstehe aber Menschen, denen das nicht passt, weil es „so nicht gehört oder sein sollte“. Anderseits könnte man auch argumentieren- eine Uhr, die eine so hohe Wassersichtigkeit besitzt, ist GMT und Taucheruhr in einem- und dann greift wieder der o. g. Sicherheitsfaktor der in nur eine Richtung drehbaren Lünette. 9. Wasserdichtheit: 300 Meter ist ein Spitzenwert für eine GMT Uhr. Hat kaum eine Marke. Und bevor wieder die Unkenrufe kommen, dass man keine 300 Meter taucht- Richtig, stimmt- aber je höher die Wasserdichte, desto mehr ist man auf der sicheren Seite, auch wenn Dichtungen mit den Jahren nachlassen. Mit einer 100 Meter wassersichten Daytona oder auch den GMT Modellen von Rolex möchte ich nicht vom 5 oder 10 Meter Brett ins Wasser springen- werden Sie aushalten, aber müssten sie bei der Angabe gemäß DIN nicht. 10. Preis / Leistung: Für mich absolut hervorragend. Ich habe u. a. noch Uhren der Marke Kemmner in der Sammlung- der Roland hat die Teile aus Asien gekauft, dazu Werke aus der Schweiz und hier (= Deutschland) alles zusammengebaut. Komplett mattiert, etwas grob aber es funktionierte zu Preisen um die 500 Euro wirklich gut. Das ist allerdings bald 10 Jahre her und der Roland Kemmner hat keine Werbung betrieben, keinen Online Auftritt, war ein 3 Mann Betrieb und hat die Uhren neben seiner Auftragsarbeit für viele Marken praktisch als Hobby gebaut. Die Gigandet GMT ist für mich besser verarbeitet und der Kostenapparat dahinter ist nicht vergleichbar. Somit kann ich nur sagen- damals wie heute ein top Preis-/ Leistungsverhältnis. Ich verstehe die Aussagen in manchen Foren nicht, die da lauten, dass die Gigandet GMT „ein paar 100 Euro zu teuer ist“. Für mich absoluter Nonsens. 11. Versand: Morgens bestellt und am nächsten Tag per DHL Express (ich habe glaube ich um die 10 Euro extra bezahlt) geliefert. Schneller geht es nicht (außer bei Amazon mit Lieferungen zum Teil am selben Tag :-)) Fazit: Wer Hommagen tragen möchte bzw. so wie ich eine Uhr haben möchte, die toll aussieht (in dem Fall- Rolex Vorbild sei dank), dazu ein modernes Werk hat, eine vernünftige Größe, gute Verarbeitung und hohe Wasserdichtigkeit- der kommt doch an den Gigandet Modellen – noch dazu mit dem made in Germany Label – nicht vorbei. Tut Euch bitte nur den Gefallen und baut keine GMT mit grün-schwarzer Lünette und der Krone links. Das wäre dann doch des guten Zuviel! :-) Für mich ein Träumchen wären noch eine Schnellverstellung an der Schließe und ggfs. eine Chronometer Zertifizierung. Dann wären wir wohl bei um 990 Euro- aber- man hätte trotz des Hommagen Status eine gewisse Individualität, was in der Preisklasse wahrscheinlich niemand hat. Ich würde sofort bestellen!

Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Ein Zufall? die Story



Seit über 30 Jahren dreht sich für die Gründer Christian Schmitt und Hans Meeder alles um ihre Leidenschaft UHR. Der Zufall wollte es, dass Hans Meeder zum richtigen Zeitpunkt ein Geschenk seines Onkels aus dem Jahr 1976 samt Originalrechnung in die Hände fiel: Es war eine wunderschöne Gigandet-Sportuhr mit dem für die 70er Jahre typischen Design. Die Entdeckung ließ Hans Meeder nicht mehr los. Bei der folgenden Recherche stellte sich heraus, dass die Uhren von Gigandet vom Markt verschwunden waren. Ihr Gespür für Marken und ihre Leidenschaft für Zeitmesser, zusammen mit ihrer Erfahrung für Technik und Vertrieb führte Sie zu dem Entschluss, die Marke Gigandet wiederzubeleben. Ihre Mission: die Entwicklung von Qualitätsuhren mit Charakter abseits der Masse - authentisches Lebensgefühl inklusive.

Die Geschichte von Gigandet

Die Firma Charles Gigandet S.A. wurde nach dem 2. Weltkrieg in der Schweiz gegründet. Der Vertrieb der Uhren war vor allem in den USA und Europa erfolgreich. Um die Jahre 1970/80 ist der Markt für mechanische Uhren zusammengebrochen, bedingt durch die erfolgreiche Einführung auch hochwertiger Quarzuhren. In der Folge musste Gigandet die Produktion einstellen und die Firma wurde aufgegeben...

Ein Zufall? die Story

Seit über 30 Jahren dreht sich für die Gründer Christian Schmitt und Hans Meeder alles um ihre Leidenschaft UHR. Der Zufall wollte es, dass Hans Meeder zum richtigen Zeitpunkt ein Geschenk seines Onkels aus dem Jahr 1976 samt Originalrechnung in die Hände fiel: Es war eine wunderschöne Gigandet-Sportuhr mit dem für die 70er Jahre typischen Design. Die Entdeckung ließ Hans Meeder nicht mehr los. Bei der folgenden Recherche stellte sich heraus, dass die Uhren von Gigandet vom Markt verschwunden waren.

Unsere Vision ist unser Antrieb

Unsere Vision ist, das Vermächtnis und die Philosophie von CHARLES GIGANDET fortzuführen. Wir sehen dies als eine persönliche Verantwortung, dies ermutigt uns diesen Weg zugehen. Unsere langjährige Erfahrung für Zeitmesser, zusammen mit der Begeisterung für handwerkliche Fertigkeiten, führte uns zu dem Entschluss, die Marke GIGANDET wiederzubeleben.

Kompromisslose Qualität - Made in Germany

Vom Lager, über Uhrmacher, Service, Entwicklung, Vermarktung, Design, technische Entwicklung wird alles im Standort Würzburg umgesetzt. Dadurch greift alles wie einzelne Zahnräder eines Uhrwerks ineinander.

Traditionelles Handwerk verbunden mit höchster Präzision - dies sorgt für eine hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit unserer Uhren.

Keine GIGANDET Uhr verlässt unsere Manufaktur ohne die liebevolle Handarbeit und den prüfenden Blicken unserer Uhrmachermeister, sowie einer ausführlichen und abschließenden Qualitätskontrolle.

Wir führen in unserer Uhrmachermeisterwerkstatt nahezu alle Arten von Reparaturen und Prüfungen an GIGANDET Automatikuhren durch.

Bei Gigandet bleibt keine Frage unbeantwortet und keine Information auf der Strecke. Unser ausgebildetes Fachpersonal steht Ihnen telefonisch oder per Mail zur Verfügung. Sehr spezielle Fragen beantworten auch gerne unsere Uhrmacher direkt am Telefon.

Solange eine Uhr reibungslos läuft, raten wir grundsätzlich von einer voreiligen Revision ab. Frühestens ab dem vierten Jahr nach Kauf empfehlen wir, sich Gedanken über eine Revision zu machen. Sollten Sie sich dafür entscheiden, können wir diese an jeder von uns erworbenen Uhr durchführen und dadurch eine lange Haltbarkeit garantieren.


Sie haben ein älteres Modell unserer Uhren und möchten dieses gerne auf unsere neuesten Standards modernisieren lassen? Das ist kein Problem. So können wir bei ausgewählten Modellen der G300 Serie die Aluminium-Lünette durch eine Keramiklünette ersetzen. Bei unseren G2 Modellen kann das Mineralglas gegen ein kratzfestes Saphirglas ausgetauscht werden. Bei Interesse können Sie uns einfach per Telefon, Mail oder Fax kontaktieren.

Häufig gestellte Fragen

Ist der Zeiteinstellring nur in eine Richtung drehbar?

Ja.
Die Lünette ist nur einseitig drehbar. Genauer gesagt, kann diese nur nach links gedreht werden.

Kann ich die Armbänder an eurern Uhren einfach selbstständig austauschen?

Ja.
Für unsere Edelstahlarmbänder benötigen Sie lediglich einen kleinen Schraubendreher, mit dem Sie am Gehäuse Bandanstoß den Federsteg zusammenschieben und das Armband entfernen können.
Wenn Sie ein Lederarmband an Ihrer Uhr haben möchten, können Sie eines unserer vielzähligen Original-Lederarmbänder mit einer Easy-Release Funktion ganz ohne Werkzeug montieren.

Kann die Uhr auch von Hand aufgezogen werden?

Ja.
Sie müssen dafür die Verschraubung lösen. Anschließend kann die Uhr im Uhrzeigersinn per Hand aufgezogen werden. Danach sollten Sie jedoch unbedingt die Krone wieder korrekt verschrauben, damit die Wasserdichtigkeit garantiert ist.

Kann ich individuelle Anpassungen an der Uhr bei euch vornehmen lassen?

Gerne.
Wir können nahezu jeden Änderungswunsch, solange dieser technisch umsetzbar ist, durchführen. Sie möchten ein anderes Ziffernblatt, Lünette oder Armband als für Ihr Modell vorgesehen ist? Kontaktieren Sie uns gerne per Mail oder Telefon.

World Trip GMT
G1000-001M
GMT Automatikuhr 43mm
Aluminiumlünette

830 €
World Trip GMT
G1000-002M
GMT Automatikuhr 43mm
Aluminiumlünette

830 €
World Trip GMT
G1000-007M-C
GMT Automatikuhr 43mm
Keramiklünette

880 €
World Trip GMT
G1000-006M-C
GMT Automatikuhr 43mm
Keramiklünette

880 €
Edelstahlarmband 22mm
GS1000-22-SS-3/01
Passend zur Serie World Trip GMT
Geschraubte Glieder

115 €
Edelstahlarmband 22mm
GS1000-22-SS-5/01
Passend zur Serie World Trip GMT
Geschraubte Glieder

135 €